Kurzgefasst: Regelungen des MSB zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, 

wir alle hoffen, dass Sie und Ihre Familien wohlauf sind und trotz der Corona-Situation schöne und erholsame Ferien hatten.  

Wie Sie sicherlich aus den Medien erfahren haben, wird der Schul- und Unterrichtsbetrieb in NRW wieder möglichst vollständig stattfinden und die Schulen kehren in den verantwortungsvollen Regelbetrieb zurück – allerdings doch ein bisschen anders, als wir das so gewohnt waren. Selbstverständlich steht dabei in Zeiten von Corona der Schutz der Gesundheit aller an Schule Beteiligten an erster Stelle. 

Im Laufe der letzten Ferienwoche wurden zahlreiche Verordnungen, Vorgaben, Hinweise und Handlungsempfehlungen von verschiedenen Ministerien veröffentlicht, die für die Erstellung der anzupassenden (Ganztags-) Schul- und Hygienekonzepte zwingende Voraussetzung sind. 

Nachstehend möchten wir Sie mit einer kurz gefassten Übersicht über die wesentlichen Maßnahmen für den Infektionsschutz und Sicherstellung des Schulbetriebs in Corona-Zeiten informieren. 

„Für die verantwortungsvolle Rückkehr in den Regelbetrieb“ laut Ministerin Gebauer, gelten an NRWs Schulen ab 12.08.2020 folgende Regelungen 

  • Mund-Nase-Bedeckung (MNB) 
    ist im Schulgebäude und auf dem Schulgelände für alle Personen Pflicht; 
  • An Grundschulen während des Unterrichts  
  • SchülerInnen: MNB darf beim Sitzen am Platz abgenommen werden 
  • LehrerInnen: MNB kann bei Abstandswahrung von 1,5 m abgenommen werden Für den OGS-Bereich: MNB könnten in dem, einer festen Gruppe konstant zugewiesenen, OGS-Gruppenraum abgenommen werden. Überwiegend gelten auch hier zur Sicherheit die gleichen MNB-Verhaltensregeln wie im Unterricht. 

An weiterführenden und berufsbildenden Schulen  

MNB auch im Unterricht Pflicht  

  • Feste Sitzordnung für alle Klassen, Kurse, Lerngruppen in Unterrichtsräumen und anderen schulischen Angeboten; Ausnahme: Ganztags- und Betreuungsangebote 
  • Abstandsregelung wurde im Unterricht aufgehoben 
  • Täglicher Regelbetrieb nach Stundenplan mit evtl. versetzten Anfangs-, Pausen- und Schulschlusszeiten 
  • Keine Durchmischung der Klassen 
  • Ausnahmen können sein: Bereits jahrgangsgemischt zusammengesetzte reguläre Klassen/Lerngruppen, Gruppen für Ganztags- und Betreuungsangebote 
  • Konstante Gruppenbildung: Keine Durchmischung zwischen den Ganztags-/ Betreuungsgruppen
  • Ganztags- und Betreuungsangebote werden im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten unter Beachtung des schulischen Hygienekonzeptes regulär, d. h. zu den erlasslich unveränderten Rahmenbedingungen, wiederaufgenommen. 
  • SchülerInnen mit Krankheitszeichen z. B. Schnupfen sollen 24 Stunden zu Hause beobachtet werden und dürfen erst wenn keine weiteren Symptome auftreten, wieder in die Schule kommen.  
  • Sportunterricht/außerunterrichtliche Sportangebote finden im Freien statt. 
  • Gemeinsames Singen in geschlossenen Räumen ist bis zu den Herbstferien nicht gestattet
  • Corona-Tests: freiwillige und kostenlose Tests für alle Beschäftigten an Schulen und Kitas alle 14 Tage bis zu den Herbstferien  
  • Betretungsverbot an Schulen bleibt bestehen 
  • Zur Sicherstellung des Regelbetriebs sollen neue Lehrkräfte angestellt werden. 
  • Mittagsverpflegung kann unter Einhaltung der aktuell gültigen Vorgaben zum Infektionsschutz und der Hygienevorschriften angeboten werden. 

Unsere Ganztags- und Betreuungsangebote werden im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten und unter Beachtung des schulischen Hygienekonzeptes wieder regulär aufgenommen.  

Schultäglich warmes Mittagessen  

An allen unseren Schulstandorten konnten durch intensiven Austausch und gemeinsame kreativen Ideen aller Beteiligten gute Mittagessenkonzepte erarbeitet werden. 

Die konkrete Ausgestaltung der Mittagszeit ist abhängig von den örtlichen Rahmenbedingungen und kann von Schule zu Schule aufgrund der jeweilig unterschiedlichen Gruppenanzahl, Tages- und Wochenstrukturen, räumlicher und personeller Ressourcen variieren.  

Das vollständigen Informationen zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten des MSB finden Sie hier: https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten 

Etwaige Besonderheiten in einzelnen Schulen, Städten oder Landkreisen, z. B. aufgrund regional unterschiedlich verlaufenen Infektionsgeschehen, können wir hier leider nicht abbilden.  

Bitte informieren Sie sich daher auf jeden Fall auf der Homepage der Schule Ihres Kindes über die genauen Regelungen zum Schulstart! 

Bei Fragen oder Unklarheiten zu OGS- oder Betreuungsabläufen freut sich die Koordinatorin oder der Koordinator der OGS Ihres Kindes über Ihre Mail.  

Unsere OGS-Teams freuen sich, Ihre Kinder und Sie kennenzulernen oder auf ein Wiedersehen! Wir wünschen allen ein schönes, fröhliches und gesundes neues Schuljahr 2020! 

Herzlich 

Petra Reingen 
Geschäftsführerin 

zurück zur Übersicht